*
Menu
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version

Logo Jetzt in das Solarzeitalter einsteigen!
 

SonnenenergieDas Sonnenkraftwerk und seine Leistung
Tief im Innern der Sonne herrscht eine Temperatur von 16 Millionen Grad. Hier werden Wasserstoffkerne unter dem ungeheuren Druck der Sonnenmasse zu Heliumkernen verschmolzen. Die bei dieser Kernfusion freigesetzte Energie steigt langsam an die brodelnde Oberfläche der Sonne und verteilt sich von dort in Lichtgeschwindigkeit über das ganze Sonnensystem.

Der Fusionsreaktor Sonne unterscheidet sich von irdischen Atomkraftwerken dadurch, dass er unfall- und strahlensicher 15 Millionen Kilometer von uns entfernt arbeitet. Er erfordert keine sichere Atommülllagerung auf Jahrhunderte und versorgt zudem alle Menschen kostenlos mit Energie. Die Sonne ist unsere einzige unerschöpfliche Energiequelle.

Im langjährigen Durchschnitt ist die Einstrahlung auf das Gebiet von Deutschland relativ gleichmäßig verteilt. Läßt man die wenigen Gebiete geringerer und besonders guter Einstrahlungswerte außer acht, so zeigt sich insgesamt eine leichte Schwankung um den Wert von 900 bis 1.000 kWh pro m² und Jahr.

Möglichkeiten, die Sonnenenergie zu nutzen
Die gewaltige Kraft der Sonne kann auch in unseren Breiten auf vielfältige Weise umweltschonend Energiedienstleistungen bereitstellen: Warmes Wasser für Küche und Bad und Wärme für die Raumheizung. Auf nur 1 m² Dachfläche fällt pro Jahr so viel Energie, wie in 100 Liter Heizöl enthalten sind.

Wärme für die Wasserbereitung
In Mitteleuropa ist der Anwendungsbereich der Solartechnik für die Bereitstellung von Warmwasser am weitesten verbreitet. Nachdem zunächst der private Ein-/Zweifamilienhaus-Bereich eine Vorreiterrolle übernommen hatte, werden jetzt Solaranlagen für die Warmwasserbereitung zunehmend auch in Mehrfamilienhäusern, Hotels, Kindertagesstätten, Sportstätten, Krankenhäusern etc. eingesetzt.

Im Sommerhalbjahr liefert die Solaranlage nahezu die gesamte Energie für Ihr warmes Wasser. Im Winterhalbjahr wärmt sie das kalte Leitungswasser vor, so dass im Jahresmittel 2/3 Ihres Bedarfs gedeckt werden.

Die Solaranlage stellt Ihnen auf umweltschonendste Art Energie bereit. Selbst im Vergleich zu einem neuen, guten Gasheizkessel ersparen schon 4 m² Kollektorfläche der Atmosphäre Jahr für Jahr eine ½ Tonne Kohlendioxid! Und die Investitionskosten halten sich mit 1-2% der Bausumme eines Einfamilienhauses in einem überschaubaren Rahmen.


Anlage für die RaumheizungWärme für die Raumheizung
Hoher Energiebedarf im Winter und nur niedriges Solarangebot in dieser Zeit erlauben auf dem gegenwärtigen Stand der Technik nur begrenzte Einsatzmöglichkeiten für die Gebäudeheizung.

Einen günstigen Fall bildet ein Heizenergiebedarf im Sommerhalbjahr, z.B. Badezimmer an der Nordseite und Kellerräume.

Gebäude mit geringerem Heizenergiebedarf (Niedrigenergiehäuser) lassen sich besonders in den Übergangszeiten gut mit Solarenergie beheizen. Die Solaranlage kann hier etwa 25 bis 30 % des jährlichen Heizenergiebedarfs decken, wobei die Größe der Kollektorfläche mindestens 10 m² betragen sollte.

Gebäude mit sehr geringem Heizenergiebedarf (Nullenergiehäuser) können über einen Saisonspeicher fast vollständig durch eine Solaranlage beheizt werden. Die Größe sollte mindestens 10 m² Kollektorfläche betragen.

 

Obiger Text entstammt dem Buch "So baue ich eine Solaranlage" und ist hier veröffentlicht mit der freundlichen Genehmigung von:

Link zu Wagner & Co Solartechnik  


Kollektoren, Speicher und Zubehör

FlachkollektorenFlachkollektor EURO L 20 AR
sunarc®-Antireflexglas erhöht dank mikrofeiner Nano-Oberflächenstruktur die Lichtdurchlässigkeit von 91 auf 96 %. Das steigert den Wärmeertrag um 6 bis 10 %! Die hochselektive Vakuumbeschichtung des Absorbers fängt ein Maximum an Solarwärme ein und reduziert die Abstrahlung der aufgenommenen Wärme auf ein Minimum.
Ein Vollkupfer-Flächenabsorber mit ultraschallverschweißtem Rohrregister reduziert die Wärmeverluste und garantiert durch seine Materialgüte jahrzehntelangen Einsatz.  Die Rundum-Isolierung des Kollektorgehäuses und die 60 mm starke Wärmedämmung der Rückseite minimieren die Wärmeverluste und sichern hohe Temperaturen.


TERMO-Kombispeicher (ganz rechts)KombispeicherSolarspeicher
Mit dem Tank-in-Tank-System können Sie Sonnenwärme für Warmwasser und Heizung nutzen! Der TERMO-Kombispeicher kann über Rücklauftemperatur-Anhebung oder als hydraulische Weiche in den Heizkreis eingebunden werden.
Lieferbar ist der Speicher in zwei Größen: 700 l (163 l Trinkwasserspeicher) und 1000
 l (244 l Trinkwasserspeicher).

ECOplus-Solarspeicher
Doppelter Korrosionsschutz durch hochwertige und dauerhafte Zweischicht-Emaillierung und Magnesium-Schutzanode, besticht mit hoher Qualität..
Eine stabile Wärmeschichtung durch schlanke, säulenförmige Bauweise und durch strömungsberuhigten Kaltwassereinlauf und Warmwasserauslauf.
Verkalkungsunanfällige Wärmetauscher aus emailliertem Glattrohr für Solar- und Heizkreis in optimierter Einbaulage.


Solarstation mit ReglerSolarstation mit Regler
Die CIRCO 6 Solarkreisstation kombiniert mit dem intelligenten SUNGO Reglern ist die sichere Schaltzentrale für einen leistungsstarken Wärmetransport.
Durch vormontierte Bauteile und Klemmringverschraubung für den Solarkreisanschluss ist eine schnelle Montage garantiert. Die Betriebskontrolle erfolgt durch Durchflussmesser und Zeigerthermometer. Durch die Rundum-Wärmedämmung und die drehzahlgesteuerte Umwälzpumpe in Verbindung mit SUNGO-Solarregler ist eine hohe Energieeffizienz gewährleistet.
Der bestimmungsgemäße Einsatz der Regler ist die Ansteuerung von solarthermischen Anlagen, die über anwählbare Systeme und Zusatzfunktionen an die gewünschte Anlagenhydraulik angepasst werden können. Der Regler kann in die Solarkreisstation CIRCO 6 integriert oder an die Wand montiert werden.

Nach oben
Sun Solar

Sun Solar / Heiser & Wagner Solartechnik GmbH - Logo und Adresse
♦ ♦ ♦ ♦ ♦

partnerfirmen_1

Unsere
Partnerfirma:


Link zur Wagner & Co Homepage

Ersatzmenü
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail