*
Menu
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version

Logo Strom von der Sonne - eine lohnende Investition
 

- Wird z.Zt. nicht mehr von uns ausgeführt

Sonne spiegelt sich in einem SeeDie solare Stromerzeugung nennt man Photovoltaik
Das eigene Kraftwerk auf dem Dach erzeugt sauberen Strom und schont die Umwelt. Schon eine nach Süden zeigende unverschattete Dachfläche von 10 m² reicht aus, um ein eigenes Solarkraftwerk zu betreiben - leise, sauber und wirtschaftlich.

Solarmodule sind einfach zu montieren und liefern bei Licht Gleichstrom. Dieser wird von einem Netzeinspeiser in der Nähe der elektrischen Hausverteilung mit 230 Volt Wechselspannung ins öffentliche Stromnetz eingespeist. Ein zusätzlicher Zähler erfasst diesen Strom, Ihr Stromversorger rechnet ab und überweist die Gutschrift auf Ihr Konto.

Ihr Partner - der Fachhandwerker vor Ort
Anlage zur Erzeugung von SolarstromEin Solarstromsystem soll 20 Jahre und länger störungsfrei die Sonnenenergie einfangen und sicher in elektrische Energie umwandeln. Wenn Sie in eine Anlage investieren wollen, ist deshalb die Qualität der Komponenten, des Systems und der Installation von größter Wichtigkeit.

Wir als Fachhandwerk vor Ort beraten Sie kompetent bei Ihrer Entscheidungsfindung. Wir beantworten Ihre Fragen zur Eignung des Daches, zur Größe der Anlage sowie zur Wirtschaftlichkeit. Außerdem arbeiten wir mit Ihrem Energieversorger zusammen (z.B. für Netzanschluß und Setzen eines Einspeisezählers) und/oder unterstützen Sie bei der Finanzierung.

Ergreifen Sie die Initiative im Einklang mit ökonomischen und ökologischen Interessen. Sichern Sie sich ein Stück Unabhängigkeit.

Solarmodule
Wir montieren Module der Firmen SANYO, BOSCH, LG, SCHOTT und REC Solar. Langjährige, intensive Entwicklungsarbeit und Praxiserfahrung haben eine Technologie reifen lassen, die hocheffiziente Qualitätsmodule hervorbrigt:

Solarmodul• Module der REC-Poly-Serie überzeugen durch ein optimales Kosten-Nutzenverhältnis.
• Geringste Leistungstoleranzen zeichnen die SANYO Module aus.
• Solarzellen in HIT-Technologie erreichen höchste Wirkungsgrade bei Sanyo Modulen.
Die Produkteigennschaften sind auf die Anwendung in Europa ausgelegt. Insbesondere die optimale Anpassung an unsere Einstrahlungsverhältnisse garantiert eine reiche Solarstromernte.

Sie profitieren von vielen Vorteilen
• Leistung: Beste Zelleffiziens z.B. durch Einsatz von Hybridzellen.
• Ertrag: Höchster Wirkungsgrad besonders bei schwachem Lichteinfall steigert die Solarernte.
• Sicherheit: Zulassung für Systemspannung bis 1000 Volt sorgen für hohe Funktionssicherheit.
• Zertifizierung: Sowohl Solarmodule als auch der Produktionsprozess und -standort sind zertifiziert.
• Real Power: Hoher Ertrag innerhalb enger Leistungstoleranzen.
• Kompetenz: Alle Hersteller bürgen für höchste Qualität und für langfristige Sicherheit.

Netzeinspeiser von SMA, Fronius und Danfoss
Der Netzeinspeiser ist die Schnittstelle zwischen Solarmodul und öffentlichem Netz und muss vielfältigen Aufgaben und Anforderungen genügen. Zudem soll er auch noch ein schönes Design haben. Fronius mit seiner IG-Serie und SMA mit der SunnyBoy-Reihe gehören zu den Marktführern weltweit, wenn es um die Aufbereitung des solaren Stroms für das öffentliche Netz geht. (Garantie: Für alle Netzeinspeiser gilt eine Produktgarantie des Herstellers von 5 Jahren.)

Wirtschaftlichkeit Ihrer Solarstromanlage
Solarzellen auf einem SupermarktdachDie Wirtschaftlichkeit einer Solarstromanlage hängt im wesentlichen vom Standort des Hauses und der Qualität des Systems ab.

Der Standort beinhaltet neben der Region, in der sich das Gebäude befindet, auch die Ausrichtung des Daches und mögliche Verschattungszeiten. Eine mittlere Solarernte für unverschattete Dächer (Südost bis Südwest, 15-45° Neigung) in Deutschland liegt im Bereich von 900 kWh pro installiertem kWp.

Für Zählerkosten und Wartungsaufwand sollten 1,5 % der Investitionskosten pro Jahr einkalkuliert werden. Eine Versicherung möglicher Risiken der Photovoltaikanlage (z.B. Anlagenausfall) kann oft über bestehende Verträge oder über spezielle Solarversicherungen erfolgen. Zu beachten sind auch Kapitalkosten bei Fremdfinanzierung. Um diese gering zu halten, sollten z.B. zinsgünstige Kredite der KfW Förderbank genutzt werden.

 

Obige Texte sind Auszüge aus dem Informationsmaterial von Wagner & Co und veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung von:

Link zu Wagner & Co Solartechnik  
Mehr Infos zur Finanzierung
Informationen zur Finanzierung erhalten Sie z.B. über Ihre Hausbank, die Umweltbank (
www.umweltbank.de) und die oben schon erwähnte KfW Förderbank (www.kfw.de).

Erneuerbare Energiengesetz
Das seit dem Jahr 2000 bestehende Erneuerbare Energiengesetz (EEG) regelt die Abgabe und Vergütung solar erzeugter elektrischer Energie in das öffentliche Stromnetz. Zur Zeit ( Monat Juli 2012 ) wird erzeugter Strom mit 0,18,92 €Ct pro kWh  ( Anlagen bis 10 kW ) verrechnet und 20 Jahre lang von Ihrem Energieversorger an Sie ausgezahlt ( Vergütung mit Eigenverbrauch ist auch Möglich ). Diese gesetzliche Regelung ist Ihre Sicherheit und bringt Ihnen Planungssicherheit.
Die weiteren Vergütungssätze für PV-Anlagen bzw. Änderungen der EEG-Solarstromförderung zum 27. Juni 2012 können Sie unter www.solarwirtschaft.de ( Unsere Themen __ Erneuerbare-Energien-Gesetz ) einsehen.
Nach oben
Sun Solar

Sun Solar / Heiser & Wagner Solartechnik GmbH - Logo und Adresse
♦ ♦ ♦ ♦ ♦

partnerfirmen_1

Unsere
Partnerfirma:


Link zur Wagner & Co Homepage

Ersatzmenü
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail